augmented reality

Kontor: Vom lokalen Club und Label zum Global Player der EDM

1Google arbeitet mit der Übernahme zahlreicher Startups2 aus dem Bereich der Robotik, der künstlichen Intelligenz, der Nanotechnologien und der DNA-Sequenzierung am Menschen von Morgen. Währenddessen setzen kleinere Firmen ihren Kreationsprozess fort, um unseren morgigen Alltag spannender zu machen. Kontor Records ist die größte Firma für Electronic Dance Music (EDM) weltweit3 und steht an der Spitze der Innovation im Bereich Digitalmusik. Wenn es darum geht, sein Publikum zu erreichen, lässt Kontor seiner Kreativität in Sachen Promotion freien Lauf.

von Edouard Morin

Kontor Records: Back To Vinyl – The Office Turntable4

Digitales Plattendrehen dank Augmented Reality

Seine Erfolge verdankt Kontor Records vor allem seiner Promotion. Das Unternehmen, das seine Zentrale seit 2004 im Hamburger Hafen hat, legt viel Wert auf die Vermarktung kommender Neuerscheinungen und bereitet seinen Weg in die Zukunft über neue Medien. „The Office Turntable“ ist der Beweis, dass innovative Musik, neue Kommunikationswege und kommerzieller Erfolg keine Gegensätze sind. Um die Promotion des jüngsten Releases von DJ Boris Dlugosch zu gewährleisten, hat sich das größte EDM-Unternehmen der Welt in Kooperation mit der Düsseldorfer PR-Agentur Ogilvy eine innovative Strategie ausgedacht. Anstatt Werbe-CDs zu verschicken wurden Werbeagenturen 900 Schallplatten zugeschickt. Eine mutige Aktion, denn nicht in jeder Agentur steht tatsächlich ein Plattenspieler. Doch es wurde vorgesorgt: Im Promotion-Package ist neben der Platte auch ein zweidimensionaler Plattenspieler, der mittels eines Smartphones betrieben werden kann. Das Abspielen der Platte ist ganz einfach: Kein Download, kein Getue! Mit „The Office Turntable“ können sich Fans Analogmusik einfach mit ihrem Smartphone anhören. Das ist aber nicht alles. Durch Aktivierung des QR-Codes haben die Nutzer direkten Zugang zu Kontor.TV und dessen umfangreicher Audiothek. Das Ergebnis dieser Strategie ist beeindruckend: 71 % der QR-Codes der 900 verschickten LPs wurden aktiviert. Üblich sind ca. 64 %. Darüber hinaus haben 42 % der Benutzer den zum Onlineshop verweisenden Link angeklickt.5

Kontor New Media GmbH: Wegbereiter hin zum digitalen Musik-Label

Schon im Jahr 2000 hatte Kontor Records einen Schritt nach vorne gemacht, als die Firma 51 % ihres Kapitals an die Edel AG verkaufte. Mittlerweile gehört Kontor dem Hauptgesellschafter, der Dienstleistungen für die Musik- und Entertainmentindustrie anbietet. Seit der Übernahme wächst Kontor als Branchen-Wegbereiter stetig durch neue innovative Technologien und Digitalmusik. Die New-Media Abteilung hat sich unter dem Geschäftsführer Michael Pohl zu einem der einflussreichsten digitalen Aggregatoren der Welt in allen Bereichen der Musik von klassisch über Pop bis Techno entwickelt. Seit 2003 ist die Abteilung unter Michael Pohls und Jens Theles Leitung eine eigenständige Organisation. Das Team der Tochterfirma besteht aus 21 Mitarbeitern. Sie verfügt über 1,2 Millionen Musiktitel, 1400 Musikvideos und 500 Spielfilme (Kontor New Media ist auch zertifizierter iBooks-Lieferant für iTunes).6 2011/2012 legte Kontor New Media GmbH stark zu. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr 2012 um 24% auf 12,7 Millionen Euro.7

Knapp 1000 Labels (u. a. Sublabel Sheffield Tunes, Great Stuff Recordings, Mobilee Records, Diynamic etc.) haben die Dienste von Kontor New Media für den Internet-Vertrieb genutzt. Dadurch wurde Kontor New Media zur Drehscheibe des digitalen Musikvertriebs. Seit 2006 ist Kontor Records in allen gängigen sozialen Netzwerken präsent: Facebook und Twitter, aber auch in seinem eigenen Netzwerk Kontor.TV, das bei YouTube rund 2,1 Millionen Abonnenten und 2 Milliarden Videoviews hat.8 Damit ist Kontor.TV der erfolgreichste deutsche Musikkanal. Außerdem ist das Musiklabel auch bei Myvideo (Zielgruppe 14-29 Jahre) und Clipfish (Zielgruppe 30-39 Jahre) präsent und kann so weitere Zielgruppen ansprechen.
Im März 2012 gründete das Unternehmen Kontor.FM. Der Radiosender verzeichnet bis heute über den Streamingdienst Spotify knapp 200.000 Abonnenten. Dennoch ist auch zu berücksichtigen, dass sowohl die Promotionaktionen zu Boris Dlugosch als auch sämtliche Facebook-, Spotify- und Kontor.TV-Aktivitäten von der Kontor Records GmbH ausgehen.

Club und Records9
Die Erfolgsgeschichte Kontors begann 1996, als Jens Thele (u. a. Manager und Co-Produzent von H. P. Baxxter und Rick J. Jordan) in Hamburg das Label Kontor Records gründete, das laut Unternehmensangaben inzwischen 22 Mitarbeiter zählt. Betrieben wird das Label auch von H. P. Baxxter und Rick J. Jordan. Was in den 1990er als lokales Musiklabel mit einem kleinen Club für House-Partys begann, ist heute ein Global Player der Electronic Dance Music. Theles Erfolgsrezept: „Wir legen Wert darauf, langfristig mit Künstlern zusammenzuarbeiten und waren von vornherein albumorientiert.“ One-Hit-Wonder haben ihn nie interessiert. Die Erfolgsgeschichte begann mit dem Bochumer Musikproduzenten André Tannenberger alias ATB und seinem Debüt-Track „9 PM (Till I Come)“. Der Song kam 1998 auf den Markt und verkaufte sich weltweit zwei Millionen Mal, landete auf Platz eins der englischen Charts, gewann internationale Gold- und Platinauszeichnungen und erreichte sechsstellige Verkaufszahlen in den USA. 2005 hatten die Disco Boys ihre Blütezeit bei Kontor Records mit deren Platin-Erfolg „For You“. Sie wurde zum Giganten in der EDM-Branche. 2010 wurde der französische Superstar Martin Solveigs mit seinem Single-Hit „ Hello“ bei Kontor veröffentlicht und holte Gold- und Platin-Auszeichnungen. Auch der Schweizer DJ Antoine erreichte 2011 mit „Welcome To St. Tropez“ und „Ma Chérie“ Gold- und Platin-Status in Deutschland und der Schweiz. Mittlerweile sind die Kontor-Mix-CDs „Top Of The Cubs“ (Mutter der Kontor-Compilations) in aller Munde. Sie erreichen tatsächlich regelmäßig die Top drei der deutschen Compilation-Charts und iTunes Topplatzierungen.

Fazit
Alles in allem bleibt Kontor Records dank seiner bemerkenswerten Innovationen im Bereich online und mobile Strategien wegweisend auf dem Markt. Noch vor knapp fünf Jahren wurde die Vinyl-Industrie zum Sterben verurteilt. Doch seit zwei Jahren erlebt die Schallplatte ihr Comeback, weil sie nun als Vintage-Objekt betrachtet wird. Kontor Records schafft es, Nostalgie und Technologie zu vereinen, indem die Firma mit „The Office Turntable“ Vergangenheit und Zukunft unter einen Hut bringt. Dieser kreative Ansatz wurde belohnt. 2013 gewannen Kontor Records und die PR-Agentur Ogilvy beim International Festival of Creativity in Cannes einen Golden Löwen.10 Mit dieser Kampagne hat Kontor Records gezeigt, dass Augmented Reality zu unserem Jahrzehnt gehört, vor allem, wenn es dem Nutzer einen konkreten Mehrwert bringt. Zudem wurde der Beweis erbracht, dass die neuesten Technologien auch auf einem altmodischen Medium wie der Schallplatte anwendbar sind.

P.S.: Die französische Internetseite Fubiz ist in Bezug auf Kreativität rund um die Schallplatte sehr aktiv. Mehr spannende Erfindungen finden Sie hier:

• Laser Cut Record
• Vinyl Record Animations
• Soundtrack Your Life

  1. Beitragsbild: © Kontor Records  
  2. Vgl.: http://www.lejdd.fr/Economie/Entreprises/Laurent-Alexandre-La-strategie-secrete-de-Google-apparait-652106?fb_action_ids=10152188395563948&fb_action_types=og.likes&fb_source=other_multiline&action_object_map=
    %5B711380068880977%5D&action_type_map=%5B%22og.likes%22%5D&action_ref_map=%5B%5D, Zugriff: 20.02.2014.  
  3. Vgl.: Video, Zugriff : 20.02.2014.  
  4. Videonachweis: http://www.youtube.com/watch?v=PCS5wgZWzE4, Zugriff : 20.02.2014.  
  5. Vgl.: Video, Zugriff : 20.02.2014.  
  6. Vgl.: http://kontornewmedia.com/, Zugriff: 20.02.2014.  
  7. Vgl.: http://www.musikmarkt.de/Aktuell/News/Edel-AG-Halbjahresergebnis-Mehr-Umsatz-weniger-Gewinn, Zugriff : 20.02.2014.  
  8. Vgl.: tp://kontorrecords.de/, Zugriff: 20.02.2014.  
  9. Vgl.: http://kontorrecords.de/, Zugriff : 20.02.2014.  
  10. Vgl.: http://www.canneslions.com/resources/downloads/winners_pdfs/Cannes_Lions_2013_Media_Lions_Winners.pdf, Zugriff: 20.02.2014.  

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.